• 999er (24,0 kt) Feingold 50,82 €/g
    • 916er (22,0 kt) Gold 46,59 €/g
    • 900er (21,0 kt) Gold 45,78 €/g
    • 750er (18,0 kt) Gold 38,15 €/g
    • 585er (14,0 kt) Gold 29,76 €/g
    • 333er (8,0 kt) Gold 16,94 €/g
    • 999er Silber 0,53 €/g
    • 925er Silber 0,49 €/g
    • 900er Silber 0,48 €/g
    • 800er Silber 0,42 €/g

     
     

  • Ist Gold in Zeiten des Corona-Virus eine sichere Anlage?

    Macht es derzeit Sinn in Gold zu investieren?

    Diese Frage thematisieren wir in diesem Beitrag.

    Für viele gilt eindeutig die Faustregel: der reale Wert schlägt den Geldwert. Der Besitz von Immobilien, Edelmetallen und Aktien ist besser als das Abstellen des Geldes auf Sparkonten oder bei Lebensversicherungen.

    Ist die Investition risikofrei?

    Wie man so schön sagt, im Leben ist nichts risikofrei. Man muss sich mit der Materie auseinandersetzen und sie verstehen. Dann hat man eine solide Grundlage um Geld mit Edelmetallen zu verdienen, denn eins ist sicher, es gibt kaum eine sicherere Anlage als Gold.

    Laut Johannes Göz, den Inhaber vom Goldankauf Berlin Hauptstadtgold, sind Edelmetalle eine gute Ergänzung zu allen Portfolio-Notierungen:

    “Gold war in meinen Augen nicht zu teuer, selbst bei 1620 € pro Feinunze. Jetzt liegen wir bei etwa 1215 €. Wenn Sie noch kein Gold haben: Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, damit zu beginnen. Ihre Bank wird darüber nicht glücklich sein, sie würde Ihr Geld lieber für Sie investieren, aber sie können alle Gold liefern. Aber bitte sehen Sie Gold nicht als Ihre einzige Investition. Investieren Sie fünf Prozent, vielleicht zehn Prozent Ihres Vermögens. Aber bitte nicht alles.”

    Der Goldpreis will nicht wirklich steigen?

    Während die Aktienmärkte wegen des Corona-Virus weiter fallen, ist der Goldpreis nicht mehr gestiegen, da er mehrfach nicht mehr deutlich über die 1.650-Dollar-Marke kletterte und sozusagen als Gegenstück zu den “unsicheren Aktien” stark anstieg.

    Denn in Zeiten der Ungewissheit setzt oft und gerne der Risiko-Off-Trade ein, bei dem die Anleger vor unsicheren Investitionen in vermeintlich “sichere Häfen” wie Gold fliehen.

    In dieser Woche wurde der starke Rückgang des Goldpreises gemeldet, der die Euphorie der Goldhändler erstickte. Dementsprechend mussten große Spieler, die möglicherweise stark in Aktien auf Kredit investiert waren, dort Verluste mit Gewinnen aus dem Goldmarkt ausgleichen.

    Dazu mussten sie natürlich Gold verkaufen, um ihren Brokern zusätzliche Sicherheiten zur Aufrechterhaltung von Long-Positionen in Aktien zu bieten.

    Nutzen Sie die Gelegenheit!

    Es bietet sich daher nun eine gute Gelegenheit in Gold zu investieren, da ein Anstieg des Goldpreises wahrscheinlich ist. Alte Wertgegenstände wie Uhren oder Edelmetalle wie Zahngold jetzt in Goldbarren umtauschen und für die Krise wappnen.

    Sie benötigen einen Uhren Ankauf Berlin und/ oder einen Zahngold Ankauf Berlin um Ihre Wertgegenstände in Gold oder Goldbarren investieren zu können?  

    Dies macht in der aktuellen Lage durchaus Sinn, denn die Wirtschaft versuch Bargeld nach und nach abzuschaffen. Dies schafft aber nicht nur Vorteile, denn bei Wirtschaftskrisen wird der “Sparer” dadurch umso mehr in Mitleidenschaft gezogen durch die Banken.

    Rüsten Sie sich für den Fall der Fälle und überlegen Sie sich zumindest, Ihr altes Zahngold zu verkaufen in Berlin bei einem seriösen Zahngold Ankauf Berlin, um diese dann in Goldbarren umzutauschen.

    Tauschen Sie Uhren und/ oder alten Goldschmuck gegen Goldbarren ein

    Sollten Sie alte hochwertige Uhren besitzen und mit den Gedanken spielen die Uhren verkaufen zu wollen in Berlin, um sie gegen Barren einzutauschen kann Ihnen dies einen erheblichen Mehrwert bringen, denn vor allem Rolex, Audemars Piguet und Patek Philippe Uhren bringen enorme Wertsteigerungen derzeit ein. Hauptstadtgold ist ein Uhrenankauf Berlin Spezialist, viele Kunden haben bereits Ihre alten an uns den Uhren Ankauf Berlin veräußert.

    Leave a Comment