titelbild-silberbesteck-ankauf

Fragen und Antworten rund um den Ankauf von Silberbesteck

Altes Silberbesteck liegt oft ungenutzt im Schrank oder Keller. Der professionelle Silberbesteck Ankauf von Hauptstadtgold Berlin bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Besteck gewinnbringend zu verkaufen. Denn Tafelsilber ist eine ausgezeichnete Wertanlage.

Der Wert von altem Silberbesteck hängt prinzipiell vom Silbergehalt des Bestecks ab. Tafelsilber gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Manche Bestecke sind aus legiertem Silber. Dabei ist die Höhe der Legierung verschieden. Manche Bestecke sind nur versilbert. Je höher die Legierung, desto höher der Silbergehalt und desto höher ist der Wert beim Silberbesteck Ankauf. Vertrauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung im Ankauf von Silberbesteck. Wenn Sie Fragen zu Ihrem Silberbesteck haben, kontaktieren Sie uns gern unverbindlich.

Silberbesteck ist meist gestempelt. Typische Legierungen sind 925 für Sterlingsilber. Die Legierung besteht aus 6,5 Prozent Kupfer und 92,5 Prozent Silber. Die Prägungen 900 und 800 stehen für Münz- oder Tafelsilber mit einem Silberfeingehalt von 90 beziehungsweise 80 Prozent Silber und dem entsprechenden Kupferanteil.

Punzen oder Silberstempel sind ein weiteres Indiz für echtes Silber. Typische Punzen sind Halbmond und Krone mit dem Feingehalt für Silber aus Deutschland, ein schreitender Löwe für Sterlingsilber aus England, der Kopf der Minerva ist die französische Silberpunze und Hammer und Meißel stehen für russisches Silber.

Wenn Zeichen fehlen, können Sie Ihr Silberbesteck mit einem starken Magneten testen. Silber ist nicht magnetisch. Es sollte also keine Anziehung geben. Eine weitere Möglichkeit ist eine chemische Bestimmung mit Hilfe eines Säureprüfsets für Metalle. Nachdem Sie eine unauffällige Stelle des Bestecks freigekratzt haben, zeigt Ihnen die darauf getropfte Säure eine bestimmte Farbe an. Daran erkennen Sie den Feingehalt des Silbers oder um welches Metall es sich handelt.

close-up-besteck-silberbesteck-ankauf
silberloeffel-silberbesteck-ankauf

Eine 800 auf Silberbesteck gibt an, dass das Besteck mit einer Legierung aus 80 Prozent Feinsilber und 20 Prozent anderen Metallen besteht. Oder anders ausgedrückt: Es besitzt einen Feingehalt von 800 Teilen Silber zu 1000 Teilen.
800er Silber ist die häufigste Legierung von Silberbesteck in Deutschland. Andere Legierungen sind 825er, 830er, 835er, 900er und 925er Silber.

Wenn Sie auf Ihrem Silberbesteck eine 90 sehen, ist das Besteck versilbert. Es besteht im Kern aus einem Metall, darüber wurde eine dünne Schicht Silber aufgetragen. Bei der Versilberung wurden im Prinzip zwei Varianten angewendet.

Gramm pro Quadratzentimeter

Bei der ersten Variante wurde, auf einer Fläche von 24 Quadratzentimeter, Besteck mit 90 Gramm Silber überzogen.

Gramm pro Teile

Bei der zweiten Variante wurde 90 Gramm Silber auf 24 Besteckteile, also zwölf Gabeln und zwölf Esslöffel, aufgetragen.

 

Ebenso wie bei der 90 und auch der 80 handelt es sich bei der 60 um versilbertes Besteck. Die 60 gibt dabei an, wie dick das Silber auf dem gesamten Bestecksatz aufgetragen ist. Andere Punzen für versilbertes Besteck sind 20, 40, 84, 100, 110, 120 und 150.

Der Wert beim Silberbesteck Ankauf richtet sich nach dem Feingehalt des Silbers und dem tagesaktuellen Silberpreis. Diesen finden Sie immer aktuell auf unserer Internetseite.

Um den Wert Ihres Silberbestecks zu errechnen, multiplizieren Sie den Feingehalt des Silbers mit dem Gewicht des Bestecks in Gramm und teilen dieses Ergebnis durch 1000. Danach multiplizieren Sie das Ergebnis mit dem Silberpreis. So erhalten Sie den Ankaufspreis für Ihr Silberbesteck.

So errechnen Sie den Wert von einem Kilogramm Silberbesteck mit einem Feingehalt von 800:

Gewicht des Bestecks: 1000 Gramm
Punzierung: 800
Silberpreis pro Gramm: 0,69 Euro

1000g x 800 / 1000 = 800
800 x 0,69 Euro = 552 Euro

Ein Kilogramm 800er Silberbesteck hat derzeit einen Wert von 552 Euro.

Bei Messern und auch bei manchen Griffen muss Gewicht abgezogen werden. Die Klingen können aus Stahl bestehen. Die Griffe aus anderen Materialien oder sie sind mit einem Material gefüllt und nicht aus Vollsilber. 

Sie haben weitere Fragen rund um Ihr Silberbesteck? Gerne helfen wir Ihnen mit unserer Fachberatung dabei den Wert Ihres Silberbestecks zu ermitteln. 

Jetzt Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.