titelbild-gold-oder-bitcoin

Gold oder Bitcoin – muss sich Gold fürchten?

Der Wert von Bitcoin – von einigen Experten als Gold 2.0 bezeichnet – steigt seit Jahren ohne Unterlass und es ist vorerst kein Ende des steilen Aufstiegs in Sicht. Die Digitalwährung dient wie Gold einerseits als Wertanlage bzw. Wertspeicher und andererseits auch als Werttransfer. Da sich der Wert von Bitcoins in den letzten zehn Jahren vervielfacht hat, sehen viele Anleger die virtuelle Währung auch in Zukunft als attraktive Alternative zum Gold. Fragen auch Sie sich, ob Sie aktuell besser in Bitcoin investieren sollten? Lesen Sie hier, welche Vorteile und Nachteile Bitcoins mit sich bringen und welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur Investition mit Gold bestehen.

Gold vs. Bitcoin - Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Bitcoin und Gold haben tatsächlich einiges gemeinsam – auch wenn das auf den ersten Blick nicht unbedingt ersichtlich ist. So ist das Edelmetall Gold zum Beispiel physisch begrenzt – das heißt, es gibt nur ein endliches Gold-Vorkommen in Goldminen weltweit. Gold „wächst“ nicht nach, dementsprechend können Produzenten nur eine begrenzte Menge an Goldmünzen oder
Goldbarren herstellen. Und auch Bitcoin sind begrenzt, der letzte Bitcoin wird nach Expertenanalysen voraussichtlich im Jahr 2140 „geschürft“ werden – dann existieren etwa 21Millionen Bitcoins.

Sowohl Gold als auch Bitcoin werfen keine Zinsen ab, werden aber mit relativ hohem Aufwand produziert, bzw. geschürft. Die Produktionskosten für eine Unze Gold liegen beispielsweise gerade bei 878 US-Dollar und der Berechnungsaufwand pro Bitcoin hat zuletzt die Schwelle von 1.000 US-Dollar überschritten. Und weil die Schwierigkeit zur Berechnung für jeden weiteren Bitcoin weiter steigt, werden auch die Produktionskosten pro Bitcoin im Laufe der Zeit wahrscheinlich weiter wachsen.

Die Unterschiede zwischen Gold und Bitcoin

Gold und Bitcoin haben zwar einiges gemeinsam, jedoch auch viele Unterschiede. Gold ist zum Beispiel physisch verfügbar, muss real gekauft, verkauft und gelagert werden. Bitcoin sind schneller zu transferieren, weil sie auf digitalem Wege gekauft und „gelagert“ werden. 

Somit ist der Aufwand einer Transaktion bzw. des Handels geringer – und Eintrittsbarrieren ebenfalls. Denn eder, der einen Computer hat, kann Bitcoin handeln. Der Bitcoin ist dezentral und existiert in einer digitalen Welt. Er basiert auf einer Blockchain und ässt sich somit weder zensieren, noch abschalten oder verbieten. Im Gegensatz zu Gold: Hier gab es zum Beispiel in den USA ab 1933 ein Goldhandel-Verbot bis Ende 1974. Ein weiterer Unterschied, der sich in der Zukunft vermutlich noch weiter manifestiert: Einige Unternehmen erkennen Bitcoin heute schon als legitimes Zahlungsmittel an, unter anderem Expedia. So kann schnell und einfach online per Bitcoin bezahlt werden – ein Vorgang, der mit Gold niemals möglich sein wird. Auch Japan erkennt Bitcoin bereits als Währung an. Wenn noch weitere Länder folgen, steht einem weiteren, zukünftigen Aufstieg der Kryptowährung nichts mehr im Wege. Im Gegenteil, Bitcoin manifestiert sich immer mehr als höchst attraktive Geldanlage und Alternative zu Gold. Beachten Sie jedoch, dass der Wert von Kryptowährungen stark schwankt. Das kann ein großer Vorteil sein, sich im schlimmsten Falle jedoch auch nachteilig im Handel auswirken.

bitcoin-oder-gold-potential-unterschiede-vorteile

Fazit: Bitcoin entwickelt sich als attraktive Gold-Alternative

Gold oder Bitcoin ist hier die Frage? Bitcoins werden – anders als Gold – schon heute von einigen Ländern und Unternehmen als reguläres Zahlungsmittel akzeptiert, das lässt auf eine weitere Erfolgsstory der Kryptowährung hoffen. Experten sehen den Bitcoin in den kommenden Jahren weiter astronomisch in die Höhe schnellen – eine Chance auch für Sie?

Wenn Sie mit einem Teil Ihres Portfolios spekulieren wollen, dann verkaufen Sie ein Teil Ihres Goldes und investieren Sie es in Bitcoin, da das Wachstumspotential bei Bitcoin wesentlich höher ist. Wir machen den Goldverkauf noch einfacher und sicherer für Sie: Besuchen Sie ganz einfach unsere Seite: Goldankauf Online und verkaufen Sie Ihr Gold schnell und zu einem fairen Preis an uns. Sie müssen uns nicht vor Ort besuchen – nutzen Sie einfach unseren versicherten Versandservice und wir machen Ihnen ein Angebot für das eingesendete Gold. Wenn Sie unser Angebot akzeptieren, freuen Sie sich über eine schnelle Auszahlung auf Ihr Konto innerhalb von 48 Stunden. Falls nicht, senden wir Ihnen Ihr Gold kostenfrei zurück. Doch wir sind uns sicher: Unser Angebot wird Ihnen gefallen. Denn 95 % unserer Kunden sind überzeugt: Gold verkaufen war nie so einfach und bequem wie bei HauptstadtGold

Jetzt Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.